Besucher  

Heute 12
Gestern 27
Diese Woche 69
Dieser Monat 377
Insgesamt 20571

Aktuell sind 3 Besucher online

   
   

Aktuelles aus der lokalen Presse

21. Februar 2019

Topaktuelle News bei nordbayern.de
  • Leiche in Roth: Polizei geht von Gewalttat aus
    Bereits am Mittwochnachmittag wurde im Rother Wiesengrund ein toter Mann gefunden. Die Umstände und der Zustand der Leiche sprechen für ein Gewaltverbrechen, sagt die Polizei. Die Mordkommission hat die Ermittlungen aufgenommen.
  • Ein ganz besonderes Festival geht in seine 28. Runde
    Es ist wieder so weit: Von Freitag, 29. März, bis Sonntag, 7. April, gehen die 28. Rother Bluestage über die Bühne. Wieder setzt das Bluesfestival, das mittlerweile zu den wichtigsten Blues-Events Europas zählt, auf einen wohl ausgewogenen Mix bekannter Namen und spannender Newcomer.
  • Für ein Jahr Däumchen drehen ist keine Zeit
    Bildung braucht Bewegung: Dieser Leitsatz beschreibt die Kooperation zwischen dem TV Hilpoltstein und der Grundschule. Dazu sind Freiwillige, die ein Freiwilliges Soziales Jahr (FSJ) absolvieren, unabdingbar. Zwei halfen bisher beim Schwimmunterricht und einer Tischtennis-Gruppe.
  • Roth: Ab sofort letzte Ruhestätte unter einer Zierkirsche möglich
    Die evangelische Kirchengemeinde hat die Bestattungsmöglichkeiten auf dem evangelischen Friedhof erweitert: Nachdem das Urnenfeld in unmittelbarer Nachbarschaft zur Kreuzkirche belegt ist, hat die Gemeinde einen neuen Bereich für Urnenbestattungen erschlossen. Am exakt gegenüberliegenden Ende des gemeindeeigenen Friedhofteils wurde eine zusätzliche ruhige Ecke gefunden und neu angelegt.
  • Unter Palmen die frühen Sommerabende genießen
    Allersberg bekommt einen Strand: Erich Ulrich will im Frühsommer Urlaubsstimmung in den Osthof des Gilardi-Anwesens holen. Der Gemeinderat gab seinen Segen.
  • Für die Allersberger Kinder wird es eng
    In den Allersberger Kindertagesstätten kracht’s: Nach dem Anmeldetag im Februar ist klar, dass knapp 50 Kinder im September keinen Platz haben werden. Der Gemeinderat steuert mit Notgruppen dagegen und hat einen Anbau an die evangelische Krippe Weidenkörbchen beschlossen.
  • Hilpoltsteiner Altstadtring wird zur Bundesstraße
    Die Wernsbacher werden durch eine Umfahrung, die derzeit gebaut wird, entlastet; die Heidecker und Hilpoltsteiner belastet. Zumindest zeitweise, denn ab Montag, 11. März, wird der Verkehr auf der Bundesstraße in Richtung Süden für sechs Wochen vor Wernsbach abgeleitet. Die Umleitung führt über Eckersmühlen, Hilpoltstein und Heideck. Kurz hinter der Grenze zum Landkreis Weißenburg-Gunzenhausen gelangen die Kraftfahrer wieder auf die B 2 Richtung Augsburg.
  • Bogenschützen der SpVgg Roth sind nicht aufzuhalten
    Nicht ganz unerwartet ist den Bogenschützen der SpVgg Roth der Durchmarsch in die Bezirksklasse 1 gelungen. In den letzten der vier Ligawettkämpfe der Bezirksklasse 2 waren die Recurve-Schützen als Favorit im einem soliden Punktekonto von 40:2 gegangen, die Konkurrenz lag zehn Zähler zurück. Nach dem letzten Pfeil in Dietersheim war der Aufstieg mit 53:3 Punkten perfekt, mit hoch darf Neuendettelsau (42:14).
  • Auch auf dem Balkon ist ein wenig Artenschutz möglich
    "Rettet die Bienen" - das Volksbegehren unter diesem Motto hat in den vergangenen Wochen die Diskussionen angefacht, wie die Landwirtschaft der Zukunft aussehen sollte angesichts des spürbaren Artenschwunds. Die Resonanz und die Zahl der Stimmen haben gezeigt: die Bürger wollen einen naturverträglicheren Landbau. Doch Artenvielfalt kann und soll vor der eigenen Haustür beginnen. Wie das geht? Dazu gibt die Kreisfachberaterin des Landkreises, Renate Haberacker, praxisnahe Tipps.
  • Polizeieinsatz: Nackerte in der Frühlingssonne
    Frühlingshafte Temperaturen nahe 15 Grad: Derartige Wetterbedingungen locken unbedingt ins Freie. Eine 58-jährige Frau aus Roth ließ sich anscheinend derart von den wärmenden Sonnenstrahlen inspirieren, dass sie sich in aller Öffentlichkeit "nackert" präsentierte.
  • Turbulent, mitreißend, farbenfroh
    Fest in der Hand der Faschingsnarren war am Wochenende die Kulturfabrik in Roth. Dort präsentierte sich bei seiner Doppelprunksitzung mit der "Schwarzen Elf" aus Schweinfurt der Rother Carneval Verein (RCV) schwarz-weiß mit Prinzenpaar Bernd I. und Kerstin IV., die Bürgermeister Ralph Edelhäußer gar in den Urlaub geschickt und so bis zum Aschermittwoch die Macht über die Kreisstadt haben. Ein rundum gelungenes Programm, gespickt mit tänzerischen Glanzleistungen und spritzigen Wortbeiträgen...

   
   
   
© 2015 K. Winkler, Oberheckenhofen 1, 91166 Georgensgmünd